Wie läuft die Vermittlung ab?

  • Kontaktieren Sie uns telefonisch oder über das Kontaktformular. Nach einer telefonischen Beratung bekommen Sie unverbindlich zwei Angebote.
  • Die Angebote werden folgende Informationen und Dokumente beinhalten:
  • Infos über den weiteren Schritten, den Fragebogen, die Preisliste und die dazugehörige Beschreibung der Deutschkenntnisse (es gibt vier Sprachuntergruppierungen - Deutsch Grundkenntnisse, Kommunikative Kenntnisse, Mittlerer bis Gute Deutschkenntnisse, Gute bis sehr Gute Deutschkenntnisse), die Vertragsbedingungentabelle und einige wichtige Tipps für den Alltag.
  • Nach dem Erhalt des ausgefüllten Fragebogens und eventueller Klärung der Fragen, die wir noch zu dem Inhalt des Fragebogens hätten, wird die Suche nach einem/er passenden Betreuer/in gestartet.
  • Üblicherweise bekommen wir innerhalb von einem bis vier Tagen ein CV mit einem Foto der Kandidatin und der Beschreibung der Tätigkeiten, die sie bereits in dem betreueririschen und pflegerischen Bereich gemacht hatte. Der/Die Kandidat/in entspricht möglichst nahe Ihren Wünschen, die Sie im Fragebogen eingetragen hatten. Das CV senden wir an Sie weiter und bitten um eine Entscheidung.
  • Sollte der Personalvorschlag Ihrer Vorstellung entsprechen, wir die Anreise vorbereitet. Wenn nicht bekommen Sie einen weiteren Vorschlag.
  • Der gängige Betreuungswechsel erfolgt alls sechs Wochen bis alle zwei Monate, da die Kräfte meistens eine Familie im Heimatland haben.
  • Es ist zu bestreben, "ein Betreuungstandem" zu bilden, wo sich zwei Betreuungshilfen gegenseitig bei der Betreuung der zu betreuenden Person abwechseln. Dieses Ziel ist meistens von zwei Faktoren abhängig und hängt davon ab, ob die zu betreuende Person und deren Familie mit der Betreuungskraft zufrieden ist und ob die Betreuungskraft sich bei der Familie wohl fühlt.